Wer sich selbst nicht spürt, kann andere nicht wahrnehmen.

sbt mittel

Im Alltag und in der Schule stehen Jungen häufig vor großen Herausforderungen. Sie müssen sich in Konfliktsituationen behaupten, sie provozieren und werden provoziert. Sie suchen ihre Grenzen oder werden angegriffen und gedemütigt. Sie fühlen sich Situationen hilflos ausgeliefert oder sie kennen nur den Weg des Angriffes.
Sie kennen keinen Weg sich angemessen zu behaupten.

 Die Jungen lernen während des Selbstbehauptungstrainings:

  • sich und andere besser wahrzunehmen. Wahrnehmung ist die Grundlage jeder Handlung und jeder Selbstbehauptung (Situationen erkennen, einschätzen können, Sinne schärfen, wie geht es mir, wie geht es anderen)
  • Selbstwirksam zu sein. Nur wer glaubt wirksam sein zu können, wird sich Selbstbehaupten können und Handlungsfähig bleiben (bleibe ich oder gehe ich, unterstütze ich oder schütze ich mich, Kraft erleben, Rücksicht nehmen)
  • Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Nutze deine Selbstwirksamkeit, zeige deine Grenzen und stehe für deine Anliegen ein (nutze deine Stimme, „ Nein“ „Stopp“ und deine Haltung, Stopps und Grenzen anderer akzeptieren).
  • sich in Gemeinschaft einzufügen. Wie entsteht Gemeinschaft, was kann ich dafür tun und wie kann ich mich zugehörig fühlen ohne mich besonders darzustellen oder unterzugehen (ich gehöre dazu, miteinander sprechen, sich und anderen vertrauen).
  • Hilfe holen und geben. Hilfe holen heißt die eigenen Grenzen anzuerkennen, sich für sich und andere einzusetzen. Hilfe entlastet und bringt neue Ideen (Angst erkennen, handlungsfähig bleiben).

Darüber hinaus lernen die Jungen über die Methode der Kampfesspiele®, konstruktiv mit ihren Aggressionen umzugehen, erleben einen positiven Umgang mit männlicher Kraft, stärken ihr Selbstvertrauen und ihre Handlungsfähigkeit, setzen sich mit ihren Gefühlen auseinander und erleben Werte wie Respekt, Fairness und Rücksicht.

Das Training basiert auf den Grundprinzipien von Kraftprotz (Bildungsinstitut für Jungen und Männer) und Respect (Selbstbehauptung Schweiz).

 

Ein neuer Kurs beginnt am 05.02.2019 für Jungen im Alter von 6-8 Jahren.

Weitere Infos unter 0251/295640 oder info@mototherapie-muenster.